Schildverlag
GAIA WEINT
GAIA WEINT

GAIA WEINT

Art.Nr.:
3048
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
4 Stück.
16,00 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

NATUR KAPUTT

Holger Strohm

Ein Umwelt-Buch

Trotz des gestiegenen Umweltbewußtseins wachsen die Gefahren für Mensch und Natur weiterhin, ja, es kommen immer neue hinzu.
Kaputt ist ist heute nicht nur unsere unmittelbare Lebensumwelt - wir Menschen sind dabei, dem geamten Ökosystem der Erde den Garaus zu machen. Was ist zu tun?

Holger Strohm nennt Ursachen und Verursacher und erklärt, was getan werdeb muß, wenn wir retten wollen, was noch zu retten ist.
8,00 EUR
ASYL
9,90 EUR
Friedlich in die Katastrophe
Dr. Holger Strohm präsentiert einen Film von Marcin El

Ein Anti-Atom-Film - Wer diesen Film gesehen hat, kann unmöglich noch für Atomkraft sein!

In den 1970ern erschien unter dem Titel "Friedlich in die Katastrophe" ein Buch von Holger Strohm, das zur >Bibel der Anti-Atomkraft-Bewegung< (Der Stern) wurde. Das 1360-Seiten-Werk erlebte seitdem etliche Nach- und Neuauflagen. Nun - 40 Jahre später - hat sich der Autor mit einem jungen Filmteam zusammengetan, um seine kritische Auseinandersetzung mit der Atomkraft auf die Leinwand zu bringen.
 
23,00 EUR
HUANG MEIN DEUTSCHLAND
Juei-min Huang

Mein Deutschland

Besorgnis eines Außenbeobachters

Dieses Buch dürfte einzigartig in der Welt sein, das von einem Ausländer auf deutsch oder in irgendeiner Sprache über die deutsche Flüchtlingskrise geschrieben wurde.

Der Linksliberalismus gilt ihm als die Mutter aller Dummheiten, in die dieses Land sehenden Auges hineingestolpert ist. Diese Ideologie ist dafür verantwortlich, dass die Elitenklasse, sowohl politisch, wirtschaftlich als auch medial und intellektuell, allesamt versagt hat. Er befürchtet, die einstige Vorzeigedemokratie ist inzwischen zur “Diktatur light” à la Madame Merkel verkommen.

Seine Außenansicht ist auch eine Innenansicht. Denn er weiß, wo der Schuh die Deutschen drückt. Er schaut fleißig auf ein Dutzend Medien-Webseiten, glaubt aber: In forum veritas.

Die Wahrheit über den Zustand Deutschlands liegt in den Leserforen der postfaktischen Online-Medien. Er hört auf die Aufschreie der Ottonormalen, die sich oft incognito zu äußern trauen.

Mal humorvoll, mal sarkastisch, aber im Ernst bleibt er unbeirrt, ihre Angst und Besorgnis zu teilen. Daraufhin entschied er sich auch, wie das Kind aufzuschreien: Die Kaiserin ist splitternackt!

 

Juei-min Huang, Jahrgang 1960, ein Juraprofessor der Providence Unversity, Taiwan (Republik China). Er kam 1986 nach Deutschland, um Jura zu studieren, und kann seitdem die teutonische Seele nicht mehr loswerden. Der siebeneinhalbjährige Aufenthalt in Tübingen und anderswo hat ihn verdammt, lebenslang ein Liebhaber der deutschen Kultur zu bleiben. Außer Fußball interessiert er sich seit über 30 Jahre lang für fast alles, was das “Schland” an-belangt. Das macht ihn oft germanophiler als die waschechten Germanen.

 

Der 5. September 2015, als Angela Merkel die vorbehaltlose Einreise der Flüchtlinge zuließ, markiert eine Zäsur in seinem Verständnis zu Deutschland. Trotz der Affinität zu den deutschen Mainstream-Medien – fing er schnell an, diese obergrenzlose Politik und die Willkommenskultur zu bezweifeln. Irgendwann kam er dann auf die wahnsinnige Idee, allein und ohne Ghostwriter das Unterfangen, nämlich das Schreiben über die Gegenwart und Zukunft seiner zweiten Heimat, zu wagen.

ca. 204 Seiten - Softcover

ISBN: 9783869940519

16,00 EUR